Job coaching

Ich begleite im Auftrag der Invaliden Versicherung (IV) Frauen und Männer in der Frühintervention, dem Arbeitsplatzerhalt, der Neuorientierung oder der Wiedereingliederung in den ersten Arbeitsmarkt.

Es sind Personen mit physischen und/oder psychischen Handicaps, oft nach Burnout.

Ich verfüge über sehr gute Referenzen seitens Auftraggeber und Klienten.

Nach einer Bestandsaufnahme (der Begriff Standortbestimmung ist mir zu abgegriffen), werden gemeinsam Ziele eruiert, überprüft, festgelegt und realisiert. Meine Beratung und Begleitung ist stets individuell und auf die Person, die Situation und die Möglichkeiten angepasst.


virtuell gehts auch ...

Das durch den Coronavirus erforderliche Social Distancing ist eine grosse Herausforderung. Und wir wissen alle nicht, wie lange diese dauern wird. Persönliche Gespräche sind seit wenigen Tagen wieder vom BAG erlaubt, sie erfordern aber Schutzmassnahmen für den Coachee und den Coach. 

Mit Coachees, die ich bereits kenne, habe ich in den vergangenen Wochen oft virtuell gearbeitet. Hierfür nützte ich neben den üblichen Kommunikationsmitteln Zoom. Dies hat sich sehr gut bewährt, funktioniert und bietet viel. Nicht nur als Alternative in der Krise, sondern auch um evtl. beibehalten zu werden wo sinnvoll und zweckmässig.

ZOOM

Man kann, muss ZOOM aber nicht auf seinem Gerät (PC, Mac, Pad oder Smart-phone) installieren. 

Hier gibts eine sehr gute Anleitung. Es lohnt, sich diese anzusehen.